Sitemap Print / Drucken Home

Steuern: Wie viel zahlen Arme, wie viel zahlen Reiche?

Steuerhölle für Arme - TA 2013
aus: Tages-Anzeiger vom 6. Februar 2013.

Lesebeispiel: Wer im Kanton Schwyz 4681 Franken im Jahr (!) verdient, muss Steuern zahlen. In der Waadt, in Basel und Genf und bei der Bundessteuer zahlt nur Steuern, wer mehr als das Existenzminimum verdient.

Studie zur Steuerverschuldung in der Schweiz


Plusminus, Schulden- und Budgetberatung in Basel, hat Ecoplan den Auftrag erteilt zu untersuchen, welche Faktoren die Steuerverschuldung in der Schweiz beeinflussen. Dazu wurden alle kantonalen Steuerverwaltungen online befragt, vier Kantone wurden genauer untersucht.

Im Speziellen wurde untersucht, wie folgende Punkte Steuerverschuldung beeinflussen:

- Zeitnähe des Inkassos

- Kundennähe der Steuerbehörden

- Höhe des Steuerbetrags und Besteuerung des Existenzminimums

- Betreibungsprozedere

- Bewirtschaftung von Verlustscheinen

- Zugänglichkeit von Steuererlassen

pdfInterkantonale Vegleichsstudie zur Steuerverschuldung in der Schweiz. Durchgeführt von Ecoplan, Forschung und Beratung in Wirtschaft und Politik. Erschienen: März 2015

Home | Top | Print / Drucken | Impressum
Created by C.I.S. AG